Tests

Nokia baut jetzt auch TVs – und die sind billig

Der neue Smart TV von Nokia kostet in der 50-Zoll-Variante nur gerade 550 Franken. Das ist sehr preisgünstig. Leider wirkt der Fernseher in manchen Bereichen auch sonst etwas billig.

Das Nokia 3.4 für 160 Franken kann alles

Das Nokia 3.4 überzeugt im Alltagstest mit langer Akkulaufzeit und grossem Bildschirm. Natürlich muss man auch Abstriche machen, aber die sind vertretbar.

Das beste Ladepad geht nicht mit dem neuen iPhone

Eigentlich wäre die Nomad Base Station Pro ein perfektes Ladedock für zwei Handys und Kopfhörer. Schick, praktisch und innovativ. Doch leider funktioniert das drahtlose Laden (noch) nicht richtig mit den neusten iPhones.

Nützen die Schweizer Ergo Tastaturen und Mäuse etwas?

Was bringt eine Maus oder eine Tastatur im ergonomischen Spezial-Design? Wir haben Ergo K860 und die Maus MX Ergo des Schweizer Herstellers Logitech im Alltag getestet. Sie sind bequem – aber der Umstieg ist nicht immer einfach.

Ist der Samsung-Sauger besser als Dyson?

Der Samsung Jet 90 in Kombination mit der Absaugstation bietet enorm viele Features, hat aber auch Schwächen. Rundum überzeugend ist er bei der Alltagstauglichkeit.

Die neue Xbox ist langweilig – das wird sich aber ändern

Die neue Xbox Series X hat ein Problem, wie der Test zeigt. Sie kann zwar alles besser als der Vorgänger, hat aber bislang kaum eine Chance, das zu zeigen.

Mesh WiFi: So machen Sie das WLAN massiv besser

Speziell im Homeoffice nervt schlechtes WLAN. An der Internetverbindung liegt das selten. Wir sagen, wie Sie das WiFi besser machen. Manchmal helfen kleine Tricks, manchmal eine Investition in ein Mesh-System.

Die Basics des iPhone 12 genügen auch dem Pro-User

Auch wer jahrelang die über tausend Franken teuren Pro-Modelle des iPhones genutzt hat, kommt sich mit dem normalen iPhone 12 nicht blöd vor. Im einwöchigen Alltagstest zeigt sich das Apple-Phone stark wie nie.

Google Nest Audio tönt gut, wenn das WLAN mitmacht

Die smarten Lautsprecher von Google kosten nur 109 Franken und klingen dafür richtig gut. Die Einrichtung ist kinderleicht, der Assistent richtig gut – nur ist alles abhängig vom WLAN.

Oppo Reno 4 5G: Für 500 Stutz alles, was man braucht

Das Oppo Reno 4 kostet rund 500 Franken im Handel und bietet dafür 5G, viel Speicher, guter Akku und ein schneller Prozessor. Kann es auch sonst im Alltagstest überzeugen?